05.10.2021 | Trainee bei Axpo: Zach Ter

“Ich will mit meinen Fähigkeiten einen positiven Beitrag leisten"

Zachary Ter hat seinen Master in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Basel absolviert und ist im Oktober 2020 als Trainee Finance bei Axpo eingestiegen. Die Herausforderungen des Traineeships und die Gelegenheit sein Wissen im Energiebereich zu vertiefen und sein Netzwerk zu erweitern, haben Zacharys Neugier für ein Traineeship bei Axpo geweckt.  

Zachary Ter

Funktion: Trainee Finance

Hintergrund: MSc in Business and Economics at University of Basel  

Rotationen: Financial Projects, M&A, Strategy

Weshalb hast du dich für ein Traineeship bei Axpo entschieden?

Während meinem Masterstudium habe ich verschiedene Vorlesungen zu Energiemärkten besucht und diese als besonders interessant empfunden. Da ich einen akademischen Hintergrund in den Bereichen Wirtschaft, Bankwesen und Finanzwesen habe, wollte ich meine Fähigkeiten dort einsetzen, wo ich einen positiven Beitrag zum Green Deal leisten, in internationalen Teams arbeiten und mehr über Energiemärkte erfahren kann. Die Traineestelle bei Axpo hat mir, mit den vier Rotationen in unterschiedlichen Bereichen, diese einmalige Gelegenheit geboten. 

Welche Vorteile hat ein Traineeship aus deiner Sicht?

Der flexible Aufbau dieses Programms ermöglicht es den Trainees, diese Zeit gemäss den eigenen Interessen zu gestalten und das eigene Potenzial voll auszuschöpfen. Mit dem Ziel die Welt mit nachhaltiger Energie zu versorgen, sehe ich vielversprechende Chancen und Herausforderungen sowohl im Markt als auch bei Axpo. Das Traineeprogramm festigt ein umfassendes Verständnis des Energiewandels und bietet die Möglichkeit, ein grosses Netzwerk mit verschiedenen Stakeholder aufzubauen.

Kannst du uns mehr über die verschiedenen Rotationen und Projekte während deines Traineeships erzählen?

Mein Traineeprogramm begann im Team Financial Projects, welches Ähnlichkeiten mit einem internen Beratungsteam hat. In diesem Team arbeitete ich mit IT-Spezialisten an der Umsetzung eines konzernweiten datenbezogenen Projekts und führte eine Voranalyse zur Optimierung eines Kernkraftwerks durch. Nachdem ich die Geschäftsbereiche von Axpo etwas besser kennengelernt hatte, wurden mir verschiedene Stellen für meine nächste Rotation angeboten. Zu Beginn dieses Jahres wechselte ich dann für meine zweite Stage in das Mergers and Acquisitions (M&A) Team, wo ich als Sell-Side Analyst an der erfolgreichen Übernahme eines Windparks in Frankreich der Axpo Tochtergesellschaft Volkswind mitarbeiten konnte. Für meine aktuelle Stage bin ich dem Group Strategy Team beigetreten und führe meine Zusammenarbeit mit dem M&A Team weiter.  

Was konntest du während deinem Tranineeship bei Axpo bewirken?

Unter anderem habe ich an der Neustrukturierung der Group Governance mitgewirkt, damit der Konzern in Zukunft dynamischer agieren kann.

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag als Trainee bei Axpo aus und was sind die Highlights?

Jeder Tag ist unterschiedlich, denn jede Transaktion oder jedes Projekt hat seine Besonderheiten. Normalerweise tausche ich mich täglich mit dem Team, internen Stakeholdern und potenziellen Investoren aus. Momentan analysiere ich aktuelle und zukünftige Marktpotenziale, beschaffe Informationen aus vergangenen Transaktionen, überprüfe Finanzmodelle, erstelle Foliensätze mit genauen Informationen, die ich von mehreren Quellen beziehe, und präsentiere Handlungsempfehlungen gegenüber verschiedenen Interessengruppen, einschließlich des Managements.

Was wusstest du nicht, bevor du bei Axpo angefangen hast?

Ich war überrascht, wie vielfältig die Axpo Kultur in verschiedenen Standorten und Geschäftsbereichen innerhalb der Gruppe ist. Ich habe die Begegnung mit den verschiedenen Kulturen genossen, weil es eine aufschlussreiche Lernerfahrung war. 

Was kannst du aus deiner Uni-Zeit heute in deinem Arbeitsalltag anwenden? 

Die wichtigsten Fähigkeiten, die ich nach wie vor täglich anwende, sind eine strukturierte und präzise Arbeitsweise und die Fähigkeit, in kurzer Zeit eine grosse Menge an Informationen zu identifizieren, zu merken und zu verarbeiten.

Was würdest du Absolventinnen und Absolventen zum Start ihrer Karriere empfehlen?

Frag dich, welchen positiven Einfluss du auf die Welt haben möchtest und wo du dich in 5 Jahren nach dem Abschluss siehst. Bau dir ein grosses Netzwerk auf und finde so heraus, welche Massnahmen du treffen musst, um dorthin zu gelangen, wo du sein möchtest.

 

Hat Zacharys Erfahrung mit seinem Traineeship bei Axpo deine Neugier geweckt? Dann entdecke weitere Informationen dazu hier. Wir freuen uns darauf, dich hoffentlich bald während des Rekrutierungsprozesses kennenzulernen! 

 

Lesen Sie auch

Alle anzeigen

Erneuerbare Energien

Ein kleiner Schritt Richtung Energiewende

AlpinSolar produziert zum ersten Mal Strom

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Nachfrage könnte ab 2030 boomen

PwC-Studie zu Wasserstoff

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Bau in über 2500 Meter Höhe

An der Muttsee-Staumauer entsteht ein Solarkraftwerk

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Bau in über 2500 Meter Höhe

An der Muttsee-Staumauer entsteht ein Solarkraftwerk

Mehr erfahren