Wasserkraftwerk Tischbach nimmt Betrieb auf

Share

09.06.20 - Die Albula-Landwasser Kraftwerke AG (ALK) hat in Bergün das Kraftwerk Tischbach in Betrieb genommen. Das 220 Kilowatt starke Kleinwasserkraftwerk nutzt das Wasser einer bereits bestehenden Zuleitung der ALK und produziert sauberen Strom für rund 120 durchschnittliche Vierpersonenhaushalte.

Das Kleinwasserkraftwerk Tischbach wurde am Übergang zwischen der bestehenden Wasserfassung Tischbach und dem Ausgleichsbecken Bergün installiert. Damit wird künftig das Wasser der bestehenden Zuleitung zur Energiegewinnung genutzt. Die Durchströmturbine wird jährlich 550'000 Kilowattstunden klimafreundlichen Strom produzieren, was dem Jahresverbrauch von 120 durchschnittlichen Vierpersonenhaushalten entspricht. Die Anlage wurde ohne Eingriff in die Umgebung realisiert. Bis auf ein Betriebsgebäude direkt beim Ausgleichsbecken ist das Kleinwasserkraftwerk nicht sichtbar.

Die ALK ist ein Partnerwerk von Axpo (75%), EWD Elektrizitätswerk Davos AG (15,74%), dem Kanton Graubünden (5%) sowie der Konzessionsgemeinden Albula/Alvra, Bergün, Filisur und Schmitten (4,26%). Die beiden Kraftwerke der ALK in Filisur (65 Megawatt) und Tiefencastel (24 Megawatt) nutzen das Wasser der Flüsse Albula und Landwasser zur Stromproduktion.

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Internationales Geschäft 19.01.2022

Axpo unterzeichnet PPA mit R.Power Group für rund 300 MW Solarstrom in Polen

Axpo hat in Polen einen Abnahmevertrag (Power Purchase Agreement, PPA) für Strom aus Solaran-lagen unterzeichnet und damit einen weiteren wichtigen Meilenstein in Osteuropa gesetzt. Die Axpo Tochtergesellschaft mit Sitz in Warschau wird den Strom aus den Solaranlagen von R.Power Group, einem der am schnellsten wachsenden Projektentwickler von Solaranlagen in Europa, vermarkten.

Mehr erfahren

Wasserkraft 17.01.2022

Erfolgreiches Geschäftsjahr fürs Aarekraftwerk Klingnau

Der Verwaltungsrat der Aarekraftwerk Klingnau AG (AKA) hat heute zu Handen der Generalversammlung vom 11. März 2022 den Jahresbericht und die Rechnung des Geschäftsjahres 2020/21 genehmigt. Das Aarekraftwerk Klingnau produzierte im Berichtsjahr 186 Millionen Kilowattstunden Strom – leicht weniger als im Vorjahr.

Mehr erfahren

Ad hoc Meldung 14.01.2022

Generalversammlung Axpo Holding AG: Beantragte Dividende genehmigt

Die 21. ordentliche Generalversammlung der Axpo Holding AG vom 14. Januar 2021 hat den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2020/21 gutgeheissen. Genehmigt wurde auch die beantragte Dividende in der Höhe von 80 Mio. Franken.

Mehr erfahren