28.07.2022 | The Power of Axpo

Endlich wieder Plusporttag

Seraina Weinmann

Autorin

E-Mail

 

Nach zwei Jahren Unterbruch endlich wieder Plusporttag in Magglingen! Am «End der Welt» trafen sich über 1000 Sportlerinnen und Sportler mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung aus allen Landesteilen der Schweiz zu ihrer «Olympiade». Am Axpo Relax-Corner konnten sie sich von den Einsätzen erholen und mit kleinen Spielen tolle Gadgets gewinnen.

Seit 15 Jahren ist Axpo stolze Sponsorin des Plusporttages und immer waren Axpo Volunteers aktiv bei der Gestaltung des Tages dabei. Diesmal bot Axpo mit dem Relax-Corner die Möglichkeit zu Erholung, Spiel und Gespräch. Die Sportlerinnen und ihre Begleitungen genossen die Erfrischungsgetränke und die Axpo-Äpfel sichtlich. Der Hit aber waren die Kegel-Piste und das Glücksrad, wo es mit ein bisschen Geschick tolle Preise zu gewinnen gab.

Denise Chandler, die für Axpo den Auftritt organisierte und vor Ort leitete, zeigte sich sehr zufrieden. «Ein Einsatz, der richtig Freude macht. Die Begeisterung der Teilnehmenden ist ansteckend, und die Dankbarkeit für einen Drink, einen Apfel oder einen kleinen Gewinn ist berührend.» Die Axpo Volunteers betreuten die Spiel- und Verpflegungsstationen, hatten zwischendurch aber auch Zeit, mal einen Blick auf die sportlichen Wettkämpfe zu werfen. 

Für René Pfister von Plusport war der Axpo Relax-Corner eine «willkommene und wertvolle Ergänzung der eigentlichen Wettkämpfe. Es gibt sonst hier keinen Ort, wo man sich im Schatten mal hinsetzen und ausruhen kann und mit anderen ins Gespräch kommt. Eine tolle Idee von Axpo und top umgesetzt!»

Die letzten beiden Jahre musste Plusport den Anlass wegen Corona ausfallen lassen, respektive in kleinem Rahmen regional umsetzen. Deshalb war die Freude der Teilnehmenden umso grösser, sich wieder in Magglingen treffen zu können. Für die Zukunft überlegen sich Pfister und Plusport auch alternative Austragungsmodelle, zum Beispiel mehrere Wettkampftage in verschiedenen Regionen.

Denise Chandler und das Axpo-Team freuen sich jedenfalls darauf. «Ich hatte keine Mühe freiwillige Helferinnen zu finden», so Denise. «Ohne Entschädigung, an einem Sonntag. Hier dabei zu sein, ist Ehrensache.»

Das Axpo-Team (von links nach rechts): Seraina, Alexandra, Jara, Alena, Marion, Denise, Aurora, Elise

Lesen Sie auch

Alle anzeigen

Erneuerbare Energien

Sonnenernte auf 2500 Metern

Die Herausforderungen beim Bau der grössten alpinen Solaranlage

Mehr erfahren

Energiemarkt

Mit OSTRAL gegen die Strommangellage

Über die Organisation für Stromversorgung in Ausserordentlichen Lagen

Mehr erfahren

Menschen

«Ich konnte meine eigenen Ideen und Wünsche in mein Traineeship einbringen»

Trainee alumni bei Axpo: Renato Bühler

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Swiss Grand Canyon

Unterwegs im „Axpoland“: Durch die wilde Rheinschlucht

Mehr erfahren